Ich war sehr betroffen als 2009 in den Nachrichten die Meldung kam, daß Jörg Haider, Kärntner Landeshauptmann und BZÖ Chef, tödlich verunglückt ist.

Er hat es in jahrelanger Sisyphusarbeit geschafft sich das Vertrauen vieler Österreicher zu erarbeiten, obwohl ihn große Parteien immer wieder ausgrenzten und ins rechte Eck stellen wollten. Er ist mit zunehmenden Alter ruhiger geworden und er hat vor allem das Ohr an den wichtigen Anliegen der Österreicher gehabt.

Man kann zu Jörg Haider stehen wie man will, doch man kann ihm nicht absprechen, daß er sehr viel für Österreich, insbesondere für Kärnten geleistet hat.

Kommentare

Kommentar von Onkelrudi:

Ich kann Deine Betroffenheit sehr gut verstehen. Man kann zu Haiders Politik stehen wie man will, eines ist aber ganz sicher, nun können die da Oben,(meine damit die Einheitsparteien) mit uns machen was "Sie" wollen. Einer der letzten Aufzeiger in unserem Land, ist nicht mehr. Das kann es für uns Alle nur heißen, seid wachsam. Fast möchte ich mit einer Aussage eines ehemaligen Bundeskanzlers enden, die da lautete: Gott schütze Österreich.
Liebe Grüsse,
Rudi

Geschrieben am 12.10.08 um 14:17


Kommentar von medulinka:

Hallo Rudi! Ich bin da gleicher Meinung wie du, aber es ist halt so, daß die meisten Österreicher anders über Haider denken als Menschen aus den Nachbarländern beispielsweise. Ich habe ein Mail bekommen von einem deutschen Medupostleser und Homepagegucker, das mich veranlasst, das Andersdenken zu interpretieren.

Er schrieb mir: Verwundert mich doch sehr, dass du so darüber denkst. Wir, Gott sei Dank nicht ich, habe diese Zeit erfahren. Nie wieder!

Ich möchte keine politische Debatte darüber führen, aber ich habe lange darüber nachgedacht und ihm dann folgende Antwort geschrieben:

Ich muß mich sehr über dich wundern. Du kennst diese Zeit auch nur vom Hörensagen und glaubst anscheinend alles, was in den ausländischen Zeitungen steht. Die FPÖ und das BZÖ sind anerkannte und gesetzlich genehmigte Parteien. Sie machen keine Wiederbetätigung und sind auch keine Nazis. Die Vernaderung im Ausland ist politisch gelenkt worden zu den Sanktionszeiten und z.B. in einer süddeutschen Zeitung gibts einen Reporter, der nur zu einem Zweck eingestellt ist, um auf Haider zu hetzen.

Der Jörg Haider hat vor gut 20 Jahren mal einen Sager zur "ordentlichen Beschäftigungspolitik" im dritten Reich gemacht, auf den sich alle seither einschießen. Von meiner Mama weiß ich, daß es damals sehr viele Hitleranhänger gegeben hat, weil er den Leuten Arbeit verschafft hat und sie somit Geld zum Leben verdienen konnten. Wie das dann ausgeartet ist, ist natürlich abgrundtief zu verabscheuen.

Haider hat in Kärnten, wo er Landeshauptmann war, bei der letzten Wahl im September 2008 über 40% der Stimmen erhalten. Er hat im Alleingang Kindergeld eingeführt, das dann für ganz Österreich übernommen wurde. Er hat Landestankstellen geöffnet, als die Spritpreise so gestiegen sind, wo die Bevölkerung von Kärnten billiger tanken kann. Und er schiebt kriminell gewordene Asylwerber aus Kärnten ab. Sie haben nichts zu suchen in Kärnten, sagte er. Das gehörte eigentlich auch für ganz Österreich übernommen.

Mittlerweile ist sogar die Caritas pleite und muss Bittsteller abweisen. Die Krankenkassen sind pleite, weil Schindluder getrieben wird mit den E-Cards. Ganze Familienclans benutzen ein- und dieselbe Karte, kommen sogar aus deren Heimatländern, um sich bei uns behandeln zu lassen. Es gibt keine oder zuwenige Kontrollen.

Haider traute sich das auch zu sagen, was die Bevölkerung schon lange denkt und ist dafür von den politischen Medien gekreuzigt worden.

Lies mal österreichische Zeitungen. Alle Politiker und sogar der Bundespräsident würdigen die Arbeit von Dr. Jörg Haider und sind sehr betroffen.

Und von dem allen abgesehen. Wenn ein Mensch des öffentlichen Lebens unter derart unglücklichen Umständen stirbt, (Haider war auf dem Weg zur Geburtstagsfeier seiner Mutter, die genau an diesem Tag den 90sten Geburtstag feiert) dann ist es wohl legitim, daß man darüber betroffen sein darf.

Liebe Grüße
Heidi

Geschrieben am 12.10.08 um 20:45


Kommentar von Friederike:

Freut mich was Du über unseren Landeshauptmann geschrieben hast. Er war mein Chef, oberster Chef aller Landesbediensteten.

Er war so voller Energie, wurde von seinen Anhängern geliebt, und von vielen politischen Gegnern gefürchtet!

SPÖ Bürgermeister Seifried oder Klagenfurts ÖVP Bürgermeister Scheucher konnten gut mit Haider kommunizieren und wurden deshalb aus ihren eigenen Reihen kritisiert.

Einiges hat er gemacht, das nicht in Ordnung war, aber er hatte immer ein offenes Ohr für !seine! Kärntner und unser Wohl hatte für ihn höchste Priorität.

So wie du sagst er ist ruhiger und besonnener geworden, aber er ließ es sich nicht nehmen über Mißstände laut nachzudenken, seine Stimme ist nun verstummt.

Viele trauern, aber einige werden froh über seinen Tod sein. Ein politisches Zugpferd weniger.

Gruß aus Kärnten, Friederike

Geschrieben am 12.10.08 um 20:53


Kommentar von rikki:

Danke Heidi!
Danke das Du solchen Verleumdungen über unseren verstorbenen Landeshauptmann Dr.Jörg Haider Paroli bietest.

Es ist erschreckend dass es Leute gibt die jeden Mist glauben und dann auch noch weiter erzählen!!! Was geltungssüchtige Reporter verzapfen nur um die Auflage ihrer Schmuddelblätter in die Höhe zu treiben.
Ich glaube viele Reporter haben nie persönlich mit Haider gesprochen, denn dann wäre ihre Meinung über ihn eine andere gewesen;

Nichts Nachteiliges zu berichten, wen interessiert das?Aufreißerisch zieht - auch wenn es erlogen ist!!!
Auch viele Flüchtlinge sind freiwillig!!! in Kärnten geblieben, und fühlen sich hier sehr wohl!
Wir danken Dr. Haider für seine Sorge und die Liebe zu unserem Land und werden es nicht zulassen,dass sein Andenken von mißgünstigen Neidern so beschmutzt wird.

Es kann der Frömmste nicht in Frieden leben wenn es seinen Nachbarn nicht gefällt! Wer ohne Fehler ist werfe den ersten Stein!

Soviel Hass auch über den Tod hinaus ist bedenklich
meint Rikki aus Kärnten

Geschrieben am 13.10.08 um 01:23


Kommentar von SurferHermann:

Hallo Heidi,

mit tiefster Bestürzung habe ich vom Tod des Landeshauptmann Dr. Haider erfahren. Jeder aufrechte Bayer bewunderte den Jörg Haider aus dem Nachbarland, der uns an unseren Franz-Josef Strauß erinnerte. Leider haben wir in unserem Bayernland viele zugereiste Deppen, die meistens wegen Unfähigkeit in ihrer ehemaligen Heimat bei uns eine große Lippe haben. Jedenfalls bei "politischen" Gesprächen zur Wahl nannte ich immer den Jörg Haider als unseren neuen bayerischen Ministerpräsident. Seit 30 Jahren bin ich im Behördendienst und sehe viel, und deshalb konnte ich bei der Argumentation des Dr. Jörg Haider alles nachvollziehen. Jedenfalls ist der Jörg Haider ein unglaublich schrecklicher Verlust als Mensch und auf jeden Fall auch als Politiker, vor allem der Realitäten auch erkannte.

Gruß

SurferHermann

Geschrieben am 15.10.08 um 23:43


Kommentar von medulinka:

Hallo und danke für eure Kommentare zum Tod von Jörg Haider. Wenn man im Internet gelesen hat, dann war Jörg Haider ein Mann, vor dem man sich ja direkt fürchten mußte. Es ist schon ein Wahnsinn wie die Medien Sprüche aus dem Zusammenhang gerissen haben und damit aus Haider einen Rechtsextremisten und Nazi gemacht haben. Und das sogar im deutschsprachigen Raum, wo man niemanden für Übersetzungsfehler verantwortlich machen kann.

Am meisten bedrückt mich die Tatsache wie manipulierbar die Menschen nach wie vor sind. Sie haben nichts gelernt aus der Geschichte und nehmen alles für bare Münze, was geschrieben steht oder in den Nachrichten verbreitet wird.

Keiner will mehr selber über was nachdenken, alles wird nachgekaut. Keiner hat mehr Rückgrat, alles windet sich in Gier zu den Futtertrögen. Keiner ist ehrlich und keiner will die Meinung des "kleinen Mannes" hören. Keiner traut sich laut zu sagen was er denkt, weil er Angst hat diskriminiert zu werden.

Deshalb nocheinmal Danke für eure ehrliche Meinung. Es gibt nicht mehr viele Leute, die dazu stehen und es sich auch laut sagen trauen.

Liebe Grüße
Heidi

Geschrieben am 28.10.08 um 20:26


Kommentar hinzufugen

Kommentare können hier nur von Mitgliedern abgegeben werden

Webcam Gmunden

Webcam Gmunden auf dem Dach vom Trachtenhaus Reingruber

Webcam Eberndorf

Webcam Eberndorf



Archiv

< Oktober 2017 >
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

Login

 

Konto anmelden

Suche

Medulinka goes Youtube

Medulinka goes Youtube

Die letzten Kommentare

Onkelrudi sagt: Hallo Doris, kann mich unseren Wünschen zu Deinem Geburtstag auch heuer wieder nur...

medulinka sagt: hallo Doris, wir wünschen dir auch hier alles Gute zum Geburtstag und viel...

Onkelrudi sagt: Hallo, Geburtstagskind! Wünschen Dir wie jedes Jahr,alles Gute zu Deinem...

Onkelrudi sagt: Hallo, Geburtstagskind! Wuenschen Dir wie jedes Jahr,alles Gute zu Deinem...

Onkelrudi sagt: Hallo Hermann! Alles gute zum Geburtstag, wünschen Margit und Rudi Sind ab 25.05....

medulinka sagt: hallo willi, wir hören auch gar nichts mehr von euch, trotzdem hoffen wir, daß es...

Onkelrudi sagt: Hallo Willi! Wünschen Dir auch heuer wieder alles Gute zu Deinem Geburtstag! Schade...

Aktuelle Unwetterwarnungen

Aktuelle Unwetterwarnungen fuer Oesterreich


Wer ist online

  • Online: 0 Mitglieder + 0 Gaeste
  • Heute: 9 (0 Mitglieder + 9 Gaeste)
  • Wer:

Kroatien Reisetipps

KroatienWiki

Adria Forum

Istrienlogo