...Warum...Weshalb...Weswegen...Wissenswertes...

Ich möchte euch hier noch ein bisserl was über die Entstehung meiner Homepage erzählen und erklären.

Die Idee kam mir nach unserem Campingurlaub in Kazela im Jahr 2002, als ich zuhause die Urlaubsfotos sortierte. Im Prinzip waren es immer dieselben Leute die ich fotografiert hatte, einige hatte ich nicht getroffen und so musste ich wohl bis nächstes Jahr warten, um ihnen die Bilder zu geben. Oder!!!! - Ich frag mal wie das so geht mit einer Homepage, wo sie sich die Bilder selber runterladen können.

Also begann ich meine Fühler nach Informationen auszustrecken. Ziemlich erfolglos, da ich absolut keine Ahnung hatte und eigentlich nur "Bahnhof" verstand. Ich wollte schon aufgeben, da traf ich den Sohn meiner Freundin im Wartezimmer des Hausarztes. Den kannte ich von klein an und der war immer schon ein Computerfreak. Den frag ich jetzt... und wie aus der Pistole geschossen kam die Internetadresse www.home.pages.at und gleich die Erklärung dazu: "Brauchst dich nur anmelden, dann hast "blablabla" - Bahnhof verstanden" - dann kannst gleich loslegen mit deiner Homepage."

Ich glaub, ich bin ganz verdutzt dagesessen, (womöglich sogar mit offenem Mund) und nach einer Weile überlegen fragte ich Jens noch: "Wieso hat denn dein Papa @home.pages.at hinten an seiner Emailadresse, der hat ja gar keine Homepage?" - "Na, eh klar, Home.Pages ist ja meine Firma, so eine Emailadresse kriegst du auch, wennst angemeldet bist."

Also hab ich mich gleich angemeldet und mit vielen Hilfen von und über Pages.at hab ich dann zu guter Letzt doch noch was auf meinen Webspace gekriegt.

Die erste, so halbwegs anschaubare Version von Medulinka's Panoptikum. Sie funktioniert teilweise noch. Es kommt ein Text, dass die Seite veraltet ist, da drückst du auf "Abbrechen". Die Site entstand im November 2003 und debütierte am 2. Dezember 2003 im World Wide Web.

Meine Wenigkeit, ein absoluter Anfänger und ahnungslos was HTML & Co. betrifft, präsentierte diesen allerersten Versuch nach dem Motto "Ach du schöne, bunte Kuh" und dementsprechend ähnelte meine Homepage einer Startseite des Spielerparadieses 'Las Vegas'. Alles bewegte und drehte sich. Die Hintergründe spiegelten die Farben des Regenbogens wieder, auf jeder Seite zuckten animierte Bilder und die Inhalte waren schön in Tabellen und Frames verschachtelt.

ICH FAND DAS TOLL!

Nach einiger Zeit regte mich das Betrachten meiner Seiten, das ständige überprüfen der Hyperlinks in den Frames und die Unübersichtlichkeit meiner Dateien dermassen auf, dass ich mich in wahre Löschorgien stürzte. Alles was ich in den letzten Wochen mühsam megabyteweise im Internet zusammengesucht und runtergeladen hatte, fiel der "Entfernen" Taste zum Opfer.

Ich versuchte für meine Seiten ein einheitliches Layout zu finden, eine praktische Navigation zu erstellen und einen gut leserlichen Text anzubieten. Bei diesem Bemühen stiess ich dann auf CSS (Cascading Style Sheets) und einen seeeeehr geduldigen Lehrmeister, der mir diese Form von Seiten- und Textformatierung näherbrachte und erklärte.

Mittlerweile ist das die 7te Version von "Medulinka's Panoptikum" und meine Homepage wächst von Tag zu Tag. Ich versuche alles so praktisch und übersichtlich wie möglich einzurichten, damit ihr genauso Freude dran habt beim Schauen, wie ich beim Basteln.

Worauf ich besonders stolz bin und Wert lege:

  • Alle Seiten wurden mit korrektem HTML 4.01 erstellt und vom W3C als "strict" validiert.
  • Alle Seiten sind mit fehlerfreien CSS-Befehlen versehen und formatiert. Ich kann mit ein paar Handgriffen das Aussehen meiner Homepage nach Lust und Laune verändern.
  • Meine Seiten sind auch weitgehend barrierefrei, das heisst, dass die meisten Inhalte dieser Homepage für behinderte Menschen zugänglich sind und mit einem Textbrowser gelesen werden können.
  • Alternative Stylesheets gibts mittlerweile mit einer horizontalen und alternativen Navigation. (Funktioniert nicht mit dem Internet Explorer)
  • Ich habe meine Seiten von Java Scripts und Flash Animationen bis jetzt freigehalten, damit du dir gar nichts extra runterladen brauchst. Mittlerweile ist alles moderner geworden und fast jeder Browser hat diese Programme schon vorinstalliert.
  • Es gibt nur noch Tabellen auf meinen Seiten wenn sie unbedingt zur klaren Darstellung des Inhalts notwendig sind.
  • Frames gibt es überhaupt keine mehr bei "Medulinka".
  • Meine Navigationsleiste ist auf allen Seiten, das heisst, du kannst immer von jeder Seite auf alle Seiten zugreifen, ohne mühsam auf "Zurück" Buttons klicken zu müssen.

Der Internet Explorer verweigert leider immer noch einige CSS-Standards und daher rollt meine Navigationsleiste mit nach oben. Der beste Browser ist meiner Meinung nach Opera und auch Firefox und Mozilla unterstützen alle technischen Details meiner Homepage.

Jetzt möchte ich dir nur noch viel Spass beim Schmökern in Medulinka's Panoptikum wünschen

Eure Medulinka :-)