Auf diesen Seiten gibt es ein bißchen allgemeine Information über mein

Heimatland Österreich

und das Salzkammergut samt

den berühmtesten Orten

Bundesadler Österreich mit markiertem Oberösterreich


VB Ganz im Westen befindet sich Vorarlberg, die Bewohner werden "Gsiberger" genannt. Landeshauptstadt ist Bregenz, wo es alljährlich die bekannten "Bregenzer Festspiele" gibt.

tirol Daran anschließend das "heilige Land" Tirol und darunter Osttirol. Landeshauptstadt ist Innsbruck mit dem berühmten "Goldenen Dachl".

s Das daran angrenzende Bundesland ist Salzburg, wo unter anderem die "Salzburger Nockerl" und der gefürchtete "Schnürlregen" beheimatet sind. Landeshauptstadt ist Salzburg, die Geburtsstadt von Wolfgang Amadeus Mozart.

k Gleich darunter befindet sich Kärnten, die südlichste Ferienregion Österreichs mit unzähligen warmen Badeseen. Landeshauptstadt ist Klagenfurt mit dem "Lindwurm" als Wahrzeichen.

s Ostwärts davon reiht sich die "grüne Mark" Steiermark an. Ein besonderer Wein wird hier aus der "Schilchertraube" gekeltert, der im Volksmund "Rabiatperle" genannt wird. Auch das berühmte "steirische Kernöl" wird in diesem Bundesland gepresst. Die Landeshauptstadt ist Graz mit dem "Uhrturm" im Stadtwappen.

b Der östliche, schmale Streifen ist das Burgenland. Hier befindet sich der größte Steppensee Europas, der Neusiedlersee. Die Landschaft ist steppenartig und eben. Eine hervorragende Gegend für den Weinanbau und Geburtsland der lustigsten "Burgenländerwitze". Die Landeshauptstadt ist Eisenstadt.

nö Das größte Bundesland ist Niederösterreich, und hat erst seit einigen Jahren mit St. Pölten eine eigene Landeshauptstadt. Vorher wurden die Niederösterreicher von Wien mitregiert. Das berühmteste Weinbaugebiet ist die "Wachau" und der bekannteste Wein der "Grüne Veltliner". Weltberühmt ist die "Semmeringbahn", erbaut von Carl Ritter von Ghega, die erste Bergbahn der Welt und UNESCO - Weltkulturerbe.

w Das kleinste, aber bevölkerungsdichteste Bundesland ist Wien. Wien ist Landeshauptstadt und zugleich Bundeshauptstadt von Österreich. Der Stephansdom und das Riesenrad sind überall bekannt und die Wiener werden gerne auch als "die Mundln" tituliert. Entstanden ist dieser Name durch die Fernsehserie "Ein echter Wiener geht nicht unter".

oö

Der rote Klecks in der Österreichkarte markiert mein Bundesland Oberösterreich mit der Landeshauptstadt Linz. Auch wir haben natürlich einige Spitznamen von unseren in- und ausländischen Nachbarn erhalten. Von den Wienern wurden wir als "die mit der Erdäpfelnummer" bezeichnet, wenn wir planlos in 'Wean' umherirrten. Das entstand durch die alte Nummerntafel, die mit einem 'O' begann.
Allgemein werden wir "Mostschädln" oder "Bierfräsn" genannt.


Das Salzkammergut

Oberösterreich selbst ist nochmals in vier Viertel und in 18 Bezirke (siehe Grafik) unterteilt. Die Viertel heissen Mühlviertel, Hausruckviertel, Innviertel und das Traunviertel.

karte

Das Salzkammergut befindet sich zum größten Teil im südlichen Bereich von Oberösterreich und sogar bis in den hohen Norden der deutschen Nachbarn ist unser Spitzname "die Schluchtenscheißer" ein Begriff.

Naja zugegeben, ziemlich bergig ist es schon bei uns. :-)

karte

Ein kleiner Teil des Salzkammergutes liegt auch noch in den benachbarten Bundesländern Salzburg und Steiermark.

Um 1900 wird das Salzkammergut um das Attersee-Gebiet erweitert. Seit Mitte des 20. Jahrhunderts es in Grenzen gesehen, die vom Grimming über Dachstein, Gamsfeld, Fuschlsee, Schober, St. Georgen, Vorchdorf, das Almtal und den Grossen Priel reichen. (Du kannst die Erweiterung an der punktierten Linie im obigen Bild genau sehen.)

Alle Salzkammergutorte sind in Wikipedia aufgelistet und die aktuellen Online Nachrichten dieser Gemeinden kannst du hier "im Salzkammergut" lesen.

Das Salzkammergut ist eine seenreiche Alpen- und Voralpenlandschaft die wegen ihrer landschaftlichen Schönheit vom Tourismus geprägt ist. Es gibt über 40 Seen: Toplitzsee, Grundlsee, Altausseer See, Hallstätter See, Gosauseen, Wolfgangsee, Mondsee, Fuschlsee, Irrsee, Schwarzensee, Attersee und Traunsee, Langbathseen, Offensee, Nussensee und Laudachsee..............usw.

Der Salzreichtum dieses Gebietes war für den Namen ausschlaggebend. Das weiße Gold wurde in Bergwerken (Bad Ischl, Hallstatt, Bad Aussee) abgebaut und mit Flößen auf dem Wasserweg und Pferdegespannen auf dem Landweg ausgeliefert.

Die größte Salzgewinnungsanlage ist heute in Ebensee, Schaubergwerke gibt es in Bad Ischl und Hallstatt, das Flößermuseum in Stadl Paura und viele kulturgeschichtliche Ausgrabungsfunde (z.B. aus der Hallstattzeit) sind in den Heimatmuseen zu bestaunen.

Wir sind außerdem sehr traditionsbewußt und das Brauchtum wird in allen Regionen sehr gepflegt. Die Trachtenbekleidung, wie Lederhosen und Dirndln, werden von alt und jung gerne getragen und nicht nur zu besonderen Anlässen aus dem Kleiderschrank geholt.


Die wichtigsten Salzkammergutorte, Bilder und Links

GMUNDEN - Bezirksstadt, Filmstadt und die "österreichische Riviera"

EBENSEE - Salinenstadt und Narrenhochburg im Fasching
BAD ISCHL - kaiserliche Sommerfrische und Kurort
BAD GOISERN - Kurort

HALLSTATT - UNESCO Weltkulturerbe im inneren Salzkammergut

GOSAU - Wintersportort und Wanderparadies
BAD AUSSEE - Kurort und Narzissenfest im Frühling
ST. WOLFGANG - Weißes Rössl und Schafbergbahn

Weitere Seiten und Beschreibungen der Salzkammergutorte sind noch im Aufbau. Schau halt wieder mal vorbei. :-)