FKK-Campingplätze

FKK Campingplätze überarbeitet am 28.12.2011

"Eine kleine Geschichte über unser erstes Mal"

1997 haben wir uns das erste Mal auf einem FKK-Platz umgeschaut. Wir waren mit unserem Zeltanhänger im Autocamp Medulin. Der Platz war brechend voll, der Lärm vom Vergnügungspark und der Terrasse des Hotels Medulin ging uns fürchterlich auf die Nerven.

Also packten wir unsere Badetasche zusammen und fuhren mal aufs Geradewohl zum FKK-Campingplatz nach Kazela. Die erste halbe Stunde war etwas unangenehm, das geb ich zu. Wir hatten das Gefühl, jeder starrt auf unsere weissen Hintern. Doch nach einer Weile gelangten mein Mann und ich zu der überzeugung, dass sich niemand für uns interessiert und ausserdem das Nacktbaden herrlich ist.

Wir kehrten auch ins "Bilina" ein. Deutsche Schlager als Hintergrundmusik, nette Bedienung und die "besten Spaghetti Mitteleuropas" (meine Meinung) vermittelten irgendwie ein heimisches Gefühl.

Die Stellplätze gefielen uns auch. Die Wohnwagen und Zelte hatten genügend Abstand zueinander. Die schöne Landschaft, der Blick aufs offene Meer und vor allem die herrliche Ruhe begeisterten uns total. Am liebsten hätte ich im Autocamp unseren Zeltanhänger abgebaut und wäre nach Kazela übersiedelt. Doch da spielte mein Mann leider nicht mit. Für die restlichen Urlaubstage hätte sich das ja wirklich nicht mehr ausgezahlt.

Wir fuhren noch einige Male zum Baden hinüber und wir schlugen bis 2008 jedes Jahr unsere Zelte in Kazela/Medulin auf.


KROATIEN - ISTRIEN

FKK und Textil - Camp Kazela - Medulin/Kroatien

Luftbild vom August 2007, FKK-Mittelteil

Beschreibung vom Camp Kazela: Seit 2000 gab es 2 Besitzerwechsel und das ehemalige FKK-Paradies ist immer unattraktiver gemacht worden. Der Platz wurde getrennt in einen Textil- und einen FKK-Teil, wobei der FKK-Teil ständig kleiner wurde.

Die offizielle Homepage vom Camp Kazela

 

Mach dir am besten selbst ein Bild und schau dir meine Kazelabilder im Bilderbuch an.


SLOWENIEN

FKK Camping Banovci - Verzej/Slowenien

Hier siehst du das Thermalbad von Banovci

Banovci ist der einzige FKK-Thermalcampingplatz Europas. Für die genauere Beschreibung schau bitte unter Thermencamping nach.



öSTERREICH

FKK Feriendorf Rutar Lido - Eberndorf/Südkärnten

Diesen idyllischen Platz findest du ziemlich genau in der Mitte zwischen Völkermarkt und der slowenischen Grenze, 4km südlich von St. Kanzian am Klopeinersee

Dieses wunderschönes Naturparadies im wettersicheren Südkärnten lässt dich mit der Seele baumeln und bringt jedem Entspannung! Seit 2005 wird hier renoviert und mittlerweile sind die Sanitärhäuser und die ganze Anlage wieder gut in Schuss. Auch für Hundebesitzer gibt es eigene Platzteile - eine optimale Kombination für Mensch und Tier. Herrliches Lido für FKKler und besonders für Kinder...!

Die OriginalHomepage findet ihr mit Klick aufs Bild - Meine Bilderbücher findet ihr hier: https://picasaweb.google.com/lidofreunde

----Medulinka schreibt über das Lido---

Gegenseitige Akzeptanz und gegenseitiger Respekt sind das A und O zwischen Mann und Frau. Ein bisserl mehr auf den Hüften und einen Bierbauch find ich viel schöner als den übertriebenen Körperkult.

Dabei ist mir aufgefallen, dass man die Natur und uns Menschen hier im Lido damit gut vergleichen kann. Besonders heute, wo ich mit meiner Kamera wiedereinmal auf Entdeckungstour war und den Herbst im Lido eingefangen hab.

Hier ist alles sehr naturbelassen, nur ein bisserl zurechtgestutzt und für unsere menschlichen Bedürfnisse angepasst. Es ist wunderschön, auch wenn nichts perfekt ist. Es ist keine Parklandschaft mit in Reih und Glied stehenden Bäumen, oder akkurat geschnittenen Sträuchern und Wiesen. Sie dürfen wachsen, wie und wo sie wollen - Unkraut und Schilf inklusive.

Nichts ist angepasst auf die Idealmasse, die von ein paar Obergscheiten für die halbe Menschheit diktiert wird. Alles darf blühen, sich entwickeln und frei sein - genauso wie wir Gäste in diesem Garten Eden. Es gibt nur ein paar Regeln die zu beachten sind, für uns Menschen und auch für die Natur, damit wir hier miteinander leben können, ohne uns gegenseitig zu behindern. Natur und Mensch brauchen also auch gegenseitige Akzeptanz und gegenseitigen Respekt.

Auch die Tiere fühlen sich hier im Lido wohl, obwohl wir uns über einige ärgern. Manchmal maulen wir über die Enten und ihre Hinterlassenschaften, wenn sie im 8-Eck und am Badesee rumschwimmen, dafür fressen sie die Mücken und anderes Ungeziefer von der Wasseroberfläche. Oder wir verwünschen die Mäuse, die sich im Herbst ab und an in unsere Vorzelte verirren und etwas anknabbern. Dafür zwingen sie uns zu Ordentlichkeit, damit wir z.B. keine Essensreste rumstehen lassen und unsere Camperbehausungen für diese Spezies so unattraktiv wie möglich herrichten.

Wir schauen den Eichkätzchen zu, wie sie die Walnüsse für ihren Wintervorrat verstecken, oder erfreuen uns am Gezwitscher der vielen Vögel, die ihre Nester in Bäumen und Sträuchern gebaut haben. Wir beobachten die Grabungen von Maulwurf Pauli und seiner zahlreichen Verwandtschaft und bedienen uns bei der Erde seiner Hügel für unsere Blumenbeete. Wir bringen unsere Gemüseabfälle, Grasschnitt und Brotreste zu den Naturponies am Gelände, die sich ihrerseits über diese Leckerbissen freuen und sofort angetrabt kommen, sobald wir zum Zaun gehen. Ich wünsche dem Specht im Nachbarbaum manchmal ganz schreckliche Kopfschmerzen, wenn er tagelang hämmert. Aber ich würde ihn wohl sehr vermissen, wenn ihm kein Baum im Lido mehr zur Verfügung stehen würde.

Es haben sich viele unserer Bekannten und Freunde gewundert, warum wir es schon gar so lange im Lido aushalten und gar nicht heimfahren wollen, obwohl wir eine schöne Wohnung in einer wunderbaren Gegend im Salzkammergut haben.
Doch die meisten Freunde, die sich das Lido mal interessehalber angeschaut haben, die können uns mittlerweile verstehen. Wer ein bisschen Sinn für die Natur hat und nicht unbedingt einen mondänen Urlaub plant, der wird sich hier bestimmt genauso wohl fühlen wie wir.

Liebe Grüsse aus dem herbstlichen Rutar Lido in Eberndorf/Südkärnten schickt euch
Heidi-Medulinka

---

FKK-Camping Müllerhof - Keutschach/Kärnten

 fkk muellerhof

FKK-Camping Müllerhof hat in allen Campingführern eine hervorragende Bewertung, was die Ausstattung und Sanitäranlagen betrifft.

Ein wunderbarer Platz inmitten der warmen Seenlandschaft Kärntens, aber in der Hauptsaison ist der Platz sehr voll und die Stellplätze dementsprechend eng.

...mehr darüber erfährst du mit einem Klick aufs Bild.